Schule erträumen

NeuigkeitenKommentare deaktiviert für Schule erträumen

Endlich ist es soweit. Das schulgemeinschaftliche Kunstprojekt „(M)Eine Schule imaginieren“ startete am 05. und 08.11.2018 zusammen mit Frau Marit Neeb und Herrn Gerrit Gohlke vom Brandenburgischen Kunstverein. Sie besuchten das Hannah-Arendt Gymnasium, um mit den Schülerinnen und Schülern ihre Ideen zur Veränderung des Schulraumes zu entwickeln.

Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler anzuregen, ihre Wünsche an Schule, Schulgebäude und Schulalltag zu formulieren und nach innen und außen sichtbar zu machen.  Es soll ein Buch der Wünsche entstehen, dass als Anregung auch an andere Schulen, Eltern und Interessierte weitergegeben werden kann und zeigen soll, wie Schülerinnen und Schüler sich selbst Schule vorstellen und wie Schulen im Dialog mit ihren Nutzern gedacht und weiterentwickelt werden könnten.

Zu Beginn der Veranstaltung lauschten die Klassen Herrn Gohlkes anschauliche Präsentation einiger alltäglich gebrauchten Kunstwerke. Nachdem sich die Schüler inspirieren ließen, zeigten sie unseren Gästen die Schule. Sie sprühten vor Ideen und Enthusiasmus ihre Schule umzugestalten. Angefangen bei fantasievollen Sitzgelegenheiten zum Entspannen über Wandgestaltung, unterirdischen Fahrradstellplätzen bis hin zur Dachbegrünung und Rutschen an den Außenwänden des Gebäudes.
Nach dieser Schulbegehung konnten es die Schüler/innen kaum erwarten, ihre Ideen auf Papier zu bringen und bereits kleine Modelle zu gestalten.

Das Projekt soll über den Kunstunterricht hinaus in Zusammenarbeit mit allen Fachlehrkräften weitergeführt werden, sodass die Schülerinnen und Schüler ihren Ideen den bestmöglichen Ausdruck verleihen können. Nach dem Motto „Einfach mal machen!“ ist alles erlaubt, um aus einem Schulkasten einen Raum zum LEHREN, LERNEN und LEBEN zu machen.

Die Kunstlehrkräfte Angelina Schreiter und Bastian Schulz freuen sich auf viele Ideen und laden daher ausdrücklich alle an Schule Beteiligten ein, Vorschläge einzureichen.

Comments are closed.

© 2018 Hannah-Arendt-Gymnasium Potsdam