(M) Eine Schule imaginieren – Ausstellungseröffnung „Wunschschule“

NeuigkeitenKommentare deaktiviert für (M) Eine Schule imaginieren – Ausstellungseröffnung „Wunschschule“

Die Schüler/innen des Hannah-Arendt-Gymnasiums Potsdam arbeiten seit Beginn des Schuljahres im Kunstunterricht bei Frau A. Schreiter und Herrn B. Schulz an ihrer Traumschule. Das Projekt wird zusammen mit dem Brandenburgischen Kunstverein durchgeführt.
Erste Ergebnisse werden demnächst in einer Ausstellung im Ausstellungspavillon zu besichtigen sein.
Sie sollen zum Nachdenken und zum Diskutieren anregen.

Die harten Fakten:
Datum: 31.03.2019
Uhrzeit: 15:30 Uhr
Ort: Ausstellungspavillon des Brandenburgischen Kunstvereins auf der Freundschaftsinsel

Zusätzliche Informationen finden Sie unter:
http://www.bkv-potsdam.de/schulwunschwerkstatt

Comments are closed.

© 2018 Hannah-Arendt-Gymnasium Potsdam